Projekte rund um Demenz und kognitive Einschränkungen
Projekte rund um Demenz und kognitive Einschränkungen

press to zoom
1/1
Grafisches_Element_Ginko_einzeln2.png

Projektbegleitung und Entwicklung

Ältere Männer, die Schach spielen

Projekte zur Förderung von Inklusion und Teilhabe von Menschen mit demenziellen Erkrankungen

Besprechung mit Chefin

Belgeitung bei der Umsetzung demenzspezifischer Beratungsleistungen für Seniorinnen und Senioren

Senioren-Fitnesskurs

Unterstützung bei demenzbezogenen Aktivitäten von Vereinen, Institutionen und Verbänden

Demenzielle Erkrankungen sind schon lange in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Trotzdem hinken Verwaltung, Gesundheitsmanagement und Unternehmen an vielen Stellen hinterher. Die Probleme reichen von mangelhafter Inklusion bis zur Gestaltung einer demenzsensiblen Umgebung. Ich unterstütze Firmen, Geschäfte und Institutionen bei der Umsetzung inklusiver und partizipativer Projekte und der Wissensvermittlung zu Teilhabe und Barrierefreiheit.  Die Suche nach individuellen Lösungen und die Netzwerkbildung sind Grundlagen meiner begleitenden Leistungen.

In meiner 7-jährigen Vizepräsidentschaft der Selbsthilfegruppe Alzheimer Austria konnte ich an vielen Stellen positive Veränderungen zur besseren Teilhabe von Menschen mit demenziellen Erkrankungen erreichen. Bei den demenzfreundlichen Bezirken Innere Stadt und Landstraße in Wien und den demenzfreundlichen Apotheken in Wien, Niederösterreich und Salzburg konnte ich viel bewirken. Auch bei der Erstellung der österreichischen Demenzstrategie ‚Gut Leben mit Demenz‘ habe ich die Einbeziehung von betroffenen Menschen umgesetzt und damit den Grundsatz ‚Nicht über, sondern mit ihnen‘ erfüllt.

 

Unterstützung bei der Projektbetreuung

Gerne unterstütze und berate ich Sie bei der Umsetzung von demenzfreundlichen Projekten in Ihrem Unternehmen oder in der öffentlichen Verwaltung. Ob es dabei um Teilhabe, barrierefreien Zugang, ein bedürfnisorientiertes Informationsangebot oder die Organisation von Unterstützungsangeboten vor Ort geht: Ich setze alles daran, das Angebot mit und für Menschen mit demenziellen Erkrankungen zu verbessern.

Sie haben Fragen?

Rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir, um weitere Informationen zu erhalten.

Telefon Südtirol

+39 328 2307756

Telefon Österreich

+43 664 4216171

Grafisches_Element_Ginko_einzeln2.png

Erfahrung in der Projektbegleitung

In den vergangenen Jahren habe ich bei zahlreichen demenzfreundlichen und demenzsensiblen Projekten mitgearbeitet. In Apotheken und Arztpraxen, in Bezirken und Gottesdiensten, in Verkehrsbetrieben und im Einzelhandel. Bei der Erstellung der österreichischen Demenzstrategie konnte ich die Teilnahme von Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen durch- und umsetzen.

 

International habe ich die Selbsthilfegruppe Alzheimer Austria als Mitglied von Alzheimer Europe vertreten und unterstützt. Als Chairperson, Vortragende und Demenzexpertin war ich im Europäischen Parlament und bei Konferenzen auf der ganzen Welt aktiv.

 

Dabei habe ich gelernt, dass es keine Strategie gibt, die für alle Projekte anwendbar ist. Jeder Mensch und jede Umgebung ist einzigartig, dementsprechend unterschiedlich sind auch die individuellen Bedürfnisse und Bedarfe. Mein Ansatz bleibt jedoch immer gleich: Ich unterstütze die individuelle Netzwerkbildung der Initiativen durch umfassende Prozessbegleitung und Erfahrung.

Grafisches_Element_Ginko_einzeln2.png

Pionierin der Teilhabe

190220-18_web.jpg

"Mit meiner jahrelangen Erfahrung mit demenziellen Erkrankungen unterstütze ich Menschen mit kognitiven Einschränkungen.

 

Ich richte mich nach den Prinzipien der Validation® nach Naomi Feil und nehme Betroffene in Ihrem Sein wahr – mit Wertschätzung, jedoch ohne Wertung.

 

Von der Einzigartigkeit jeder Persönlichkeit bin ich überzeugt. Deshalb begegne ich allen Menschen auf Augenhöhe, mit Respekt und mit Wertschätzung."

Unterschrift Monika Kripp.png